Start-Up-Café in Göttingen

Die Gründer von heute sind der Mittelstand von morgen. Mit dieser wichtigen Botschaft ist Christian Grascha beim 1. Start-Up-Café in Göttingen angetreten. Gründer, Politiker, Wissenschaftler und Business Angels trafen sich dort zum Austausch. „Eine tolle Veranstaltung. Es wird einmal mehr deutlich, dass wir dringend ein gründerfreundlicheres Klima brauchen“, so Grascha. Wichtig sei es deshalb schon in der Schule und Hochschule ein anderes Bild vom Unternehmertum zu vermitteln. „Es gibt immer noch oft die vorherrschende Meinung, dass Unternehmer böse Menschen sind.“ Dabei seien die mutigen Gründer die Unternehmer von morgen, die für Arbeitsplätze und Wohlstand sorgen. Wer hätte etwa 1919 gedacht, dass Otto Bock mit seiner innovativen Firmengründung einmal zum Weltunternehmen aufsteigt?