Beiträge

Horst Kortlang: Wölfe nähern sich immer häufiger Menschen – Minister Lies muss endlich tragfähiges Konzept vorlegen

Nach dem erneuten, direkten Zusammentreffen von einem Wolf mit Menschen, dieses Mal in Bannetze, fordert der umweltpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Horst Kortlang, endlich ein tragfähiges Konzept von der Landesregierung. „Die Vorfälle häufen sich massiv. Wölfe werden zunehmend in städtischen Bereichen gesichtet und haben offenbar überhaupt keine Scheu vor Menschen. Ganz im Gegenteil kann man fast […]

Hermann Grupe: Die Fakten liegen auf dem Tisch – Entnahme des Cuxhavener Wolfsrudels hätte längst erfolgen müssen

Hannover. Die aktuelle Debatte über den Umgang mit dem Cuxhavener Wolfsrudel verdeutlicht nach Ansicht der FDP-Fraktion, wie wichtig es ist, endlich zu einer weitsichtigen Politik beim Thema Wolf zu kommen. „Die Fakten liegen auf dem Tisch. Es kann nicht sein, dass wir erst immer in eine Diskussion einsteigen, wenn einer oder mehrere Wölfe bereits zahlreiche […]

Stefan Birkner: Wolfsmanifest von Bund und Land ist eine Farce – Konkretes Handeln statt Lippenbekenntnisse erforderlich

Als „eine Farce, mit der niemandem geholfen ist“, bezeichnet Stefan Birkner, Fraktionsvorsitzender der Freien Demokraten im Landtag Niedersachsen, das heute veröffentlichte Wolfsmanifest von Ministerpräsident Stephan Weil und Bundesumweltministerin Barbara Hendricks. „Das Manifest der Landesregierung ist ein Sammelsurium an Selbstverständlichkeiten und stellt lediglich den Status Quo in der Wolfspolitik fest. Dieser ist jedoch vollkommen unbefriedigend, wenn […]

Stefan Birkner: Wolf ins Jagdrecht aufnehmen – auffällige Rudel müssen per Ministererlass umgehend entnommen werden

„Rot-Grün tut nichts, als sich beim Thema Wolf hinter dem Bund zu verstecken!“, musste FDP-Fraktionsvize Stefan Birkner nach den Ausführungen aus dem rot-grünen Lager in einer Aktuellen Stunde feststellen. „Das Gerede von mehr Mitteln, mehr Entschädigungen und höheren Zäunen kann von den Betroffenen niemand mehr hören. Rot-Grün müsste mal mit den Leuten vor Ort sprechen. […]

Gero Hocker: Wolf ins Jagdrecht aufnehmen – Landesregierung darf sich nicht nur um Lamm Steffi kümmern

Der umweltpolitische Sprecher der Freien Demokraten im Landtag Niedersachsen, Gero Hocker, kritisiert die Patenschaft des Ministerpräsidenten für das Lamm Steffi als misslungene PR-Kampagne: „Es ist ein absoluter Treppenwitz, dass sich gerade dieser Ministerpräsident mit einer Lamm-Patenschaft rühmt, der sonst nicht für ausreichenden Schutz tausender anderer Weidetiere sorgt. Mit der Ausbreitung des Wolfs und dessen Angriffen […]

Gero Hocker: Niedersachsen erreicht traurigen Rekord bei Wolfsrissen – Landesregierung muss Viehhalter besser schützen und entschädigen

Der umweltpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Gero Hocker, fordert angesichts der hohen Zahl an Wolfsrissen in Niedersachsen mehr Unterstützung für die Viehhalter. „Niedersachsen nimmt bei den Wolfsangriffen und –rissen eine traurige Spitzenposition ein. Alleine im vergangenen Jahr wurden 235 Nutztiere durch Wölfe gerissen. Da sich die Population weiter vermehrt, dürften auch diese Zahlen weiter steigen. Die […]

Gero Hocker: Fotos von Wolfsrudel hätten Anlass zum Handeln sein müssen – Wie geht der Minister nun mit den Geschwistern von MT6 um?

Hannover. Die Existenz von Foto- und Filmaufnahmen des Rudels rund um den Problemwolf MT6 werfen nach Ansicht des FDP-Politikers Gero Hocker zahlreiche Fragen auf. „Wenn dem Umweltminister beziehungsweise seinem Haus diese Aufnahmen bekannt gewesen sind, ist das Zögern von Wenzel im Umgang mit dem auffälligen Tier noch unverantwortlicher“, sagt Hocker. Warum habe der Minister nicht […]

Gero Hocker: Niedersachsen braucht dringend ein vernünftiges Wolfsmanagement – Abschuss verhaltensauffälliger Tiere reicht nicht

Hannover. Die FDP-Fraktion fordert endlich ein vernünftiges Wolfsmanagement für Niedersachsen. Die Antwort auf eine Große Anfrage seiner Fraktion zeige, dass die Landesregierung die Brisanz des Themas immer noch nicht erkannt habe, sagte der umweltpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Gero Hocker. „Über kurz oder lang wird man nicht daran vorbei kommen, Quoten festzulegen, wie viele Tiere erträglich […]

Gero Hocker: Wolf im Jagdrecht führt nicht zu Ausrottung – Sachliche Debatte jetzt noch möglich

Hannover. Mit Unverständnis hat die FDP-Fraktion auf die Weigerung der anderen Parteien reagiert, den Wolf ins niedersächsische Jagdrecht aufzunehmen. „Waschbär, Marderhund, Elster und Rabenkrähe – alle sind seit Jahren Teil des Jagdrechts. Und keine dieser Arten ist vom Aussterben bedroht, aber man hat seinerzeit die Erfordernis erkannt, die Population zu managen – und zwar gerade […]

Gero Hocker: Der Landesregierung steht der Wolf näher als die Menschen in Niedersachsen – Wenzel muss endlich handeln

Hannover. Der umweltpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Gero Hocker, forderte angesichts der Warnung des Umweltministeriums vor dem Munsteraner Wolf endlich ein Eingreifen der Landesregierung. „Sie haben sich mit ihrer Untätigkeit selbst erst in diese ausweglose Lage hinein manövriert“, sagte Hocker am Donnerstag im Landtag. Lange Zeit habe Umweltminister Wenzel die Gefahr, die von dem Wolf in […]

Lib. Argumente

Liberale Argumente 10/16

Themen u.a. Doppelhaushalt 2017/2018, Pension von Wahlbeamten, BLB-Übernahme, Herdenschutz, Niqab an Schulen, Terrorabwehr