1. Klasse im Agrarministerium – Staatssekretär ist der grüne Umweltverschmutzer der Landesregierung

Hannover. FDP-Parlamentsgeschäftsführer Christian Grascha sorgt sich um die Öko-Bilanz des grünen Landwirtschaftsministeriums. Der Einbau einer Luxus-Klimaanlage in das Büro des Staatssekretärs könne dem Minister nicht gefallen, meint Grascha. “Was der Minister mit seinem Golf an CO2 einspart, bläst sein Staatssekretär über die luxuriöse Büro-Klimaanlage wieder raus. Nach der Audi A8-Posse ist das der zweite CO2-Fehltritt des grünen Staatssekretärs. Mit A8 und Klimaanlage ist Paschedag der grüne Umweltverschmutzer der Landesregierung.”

Der Parlamentarische Geschäftsführer wundert sich auch über das fehlende Fingerspitzengefühl des Staatssekretärs. “Während alle Mitarbeiter im Ministerium bei über 30 Grad schwitzen, lässt der kleine König eine teure Klimaanlage in sein Büro einbauen. In den Zügen wollen die Grünen die 1. Klasse abschaffen, im Ministerium hat sich der Staatssekretär die erste Klasse gerade eingerichtet.” Zudem stelle sich Grascha zufolge die Frage, wie die Betriebskosten für die Klimaanlage separat abgerechnet werden sollen.

Brünings Wochenschau: Hier geht’s zum Audioblog zum Thema