Bonpflicht wieder abschaffen!

Seit Anfang des Jahres sind auch kleine Betriebe verpflichtet, jeden Zahlvorgang mit einem Bon zu quittieren. In der Praxis muss seither zu jedem Kaugummi am Kiosk, zu jeder Bratwurst am Stand auf dem Wochenmarkt und für jedes Brötchen beim Bäcker ein Bezahlnachweis ausgedruckt oder per Mail an den Kunden gesandt werden. Das ist nicht nur ein Ärgernis für Kunden und Händler, es kostet unnötige Zeit, ist teuer, belastet die Umwelt und es ist vor allem auch überflüssig. Denn: Mit dem Einsatz moderner und zertifizierter Kassensysteme, bei denen die Ersteingabe nicht mehr gelöscht werden kann, ist Steuerbetrug auch ohne Kassenbon nicht möglich.


“Die Bonpflicht ist überflüssig!”

(Jörg Bode, Wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Landtag Niedersachsen)


Händler, die solche Kassensysteme nutzen, möchte die Landtagsfraktion der Freien Demokraten von der Bonpflicht befreien und hat dazu einen Antrag in den Landtag eingebracht. Obwohl sich auch Mitglieder der Landesregierung inklusive Ministerpräsident Weil im Vorfeld gegenüber der Presse und auch gegenüber demonstrierenden Bäckern für die Abschaffung ausgesprochen hatten,  verteidigten sowohl SPD als auch CDU die Bonpflicht in der zugehörigen Plenardebatte. „Das war wirklich enttäuschend und entlarvt die früheren Aussagen als reine Beschwichtigungsversuche den betroffenen Händlern und Bäckern gegenüber. Jetzt, wo die Landesregierung wirklich politisch auf eine Abschaffung hinwirken könnte, kneift sie und lässt die Bonpflicht von den Regierungsfraktionen sogar verteidigen“, so der wirtschaftspolitische Sprecher der Fraktion, Jörg Bode. Das ist für ihn nicht nachvollziehbar. „Ab dem Herbst sind für alle Händler zertifizierte Kassensysteme vorgeschrieben, die höchstmögliche Sicherheit vor Betrug bieten. Warum also an der Bonpflicht festhalten? Frankreich macht vor, dass es auch anders geht. Dort wird die Bonpflicht für kleine Händler und Bäcker mit Massengeschäft gerade wieder abgeschafft“. Er wird in den nun folgenden Ausschussberatungen weiter für die Abschaffung der Bonpflicht kämpfen. „Ich hoffe, die Vernunft setzt sich bei SPD und CDU noch durch und sie setzen gemeinsam mit uns das um, was von ihren Ministern und dem Ministerpräsidenten bereits gefordert wurde.“