FDP will Waldbrandschutz in Niedersachsen ausbauen

Niedersachsen ist mit 1.204.591 Hektar das Bundesland mit der drittgrößten Waldfläche Deutschlands. Im vergangenen Jahr kamen niedersächsische Feuerwehren aufgrund zahlreicher Wald- und Flächenbrände im Zusammenhang mit der langanhaltenden Hitzeperiode temporär und regional an ihre Belastungsgrenzen. Der Juni diesen Jahres ist (mit 3,2 Grad über der dem langjährigen Schnitt) bereits heißer als der Juni 2018. Das zeigt, dass sich das Problem in den kommenden Jahren weiter verstärken könnte.

In einem Entschließungsantrag fordert die FDP-Fraktion nun, den Wald- und Flächenbrandschutz deutlich auszubauen. „Wir müssen uns in Zukunft darauf einstellen, dass Waldbrände zunehmen. Das haben wir spätestens im letzten Sommer erkannt. Sorgen wir dafür, dass die Feuerwehr auch entsprechend ausgestattet ist, um auf solche Ereignisse reagieren zu können“, fordert der innenpolitische Sprecher der Fraktion, Dr. Marco Genthe.

Hierzu müssten zum einen leichte, dünne Schutzkleidung sowie geeignete Fahrzeuge angeschafft werden. Ein besonderes Defizit bestehe bei kleinen, geländegängigen Fahrzeugen. Damit die Ausrüstung effektiv eingesetzt werden kann, muss die Ausbildung im Bereich Vegetationsbrandbekämpfung verstärkt werden.


„Sorgen wir dafür, dass die Feuerwehr auch entsprechend ausgestattet ist, um auf Waldbrände besser reagieren zu können.“
(Dr. Marco Genthe, innenpolitischer Sprecher der Fraktion der Freien Demokraten im Landtag Niedersachsen)


Auch den  Einsatz von Drohnen hält Genthe für richtig: „Wenn es darum geht, schnell eine Lageerkundung möglich zu machen oder wenn Personen gesucht werden, sollten wir Drohnen als Unterstützung einsetzen können.“

Genthe möchte zudem die Menschen deutlich besser für die Ursachen von Waldbränden sensibilisieren. Immerhin seien nur fünf Prozent der Waldbrände auf natürliche Ursachen zurückzuführen. Hierfür schlägt Genthe die Einführung einer landesweiten Warn-App vor, die als Unterstützung aber auch für den eigenen Schutz dienen könnte: „Worauf muss ich achten, wenn ich im Wald unterwegs bin? Was kann ich tun, um Waldbrände zu verhindern.“

Auch die Möglichkeiten der Digitalisierung werden nach den Vorstellungen der FDP bisher nicht optimal genutzt. Damit Waldbrandeinsatzkarten von der Feuerwehr digital genutzt werden können, sollen Tablets auf den Einsatzfahrzeugen verfügbar sein. Um die Kommunikation unterschiedlicher Stäbe der Einsatzleitung und der Bundeswehr zu verbessern, sind großflächige – auch länderübergreifende – Übungen notwendig.

Von der Landesregierung erwartet Genthe, sich beim Bund dafür einzusetzen, zugesagte Löschfahrzeuge für den erweiterten Katastrophenschutz auszuliefern. Auch ein bundesweites Konzept zur Waldbrandbekämpfung aus der Luft muss auf der Agenda stehen.


Rede von Dr. Marco Genthe im Landtag Niedersachsen

  • wird ergänzt