Hillgriet Eilers: Nichts als leere Versprechungen von SPD und CDU – Landesregierung lässt Emder Feuerschiff im Stich

Mit Entrüstung reagiert die schifffahrtspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Hillgriet Eilers, auf die nicht eingehaltenen Zusagen der Regierungsfraktionen bezüglich des Emder Feuerschiffes „Amrumbank/Deutsche Bucht“. „Seit Monaten schon machen die Fraktionsvorsitzenden von SPD und CDU den Emdern die größten Hoffnungen auf die Finanzierung der dringend nötigen Grundsanierung dieses eindrucksvollen und für Emden auch extrem wichtigen Schiffes. Offenbar ging es dabei aber nur darum, gute Stimmung zu verbreiten, denn gehalten haben die Regierungsfraktionen nichts von ihren Versprechungen. Im Nachtragshaushalt 2018 ist kein einziger Euro für das Museumsschiff eingeplant. Damit verfallen auch die vom Bund bereits zugesagten 2,2 Millionen Euro. Ich erwarte, dass die Regierungsfraktionen diesen Kurs korrigieren und sich an ihre Versprechen halten.“, kritisiert Eilers.

Hintergrund: Nachdem die Fraktionsvorsitzenden der Regierungsparteien SPD und CDU seit Monaten finanzielle Unterstützung für die Grundsanierung des Emder Feuerschiffes in Aussicht stellen, entpuppt sich dies mit Blick in den Nachtragshaushalt 2018 als leere Versprechung. Dort ist nicht ein einziger Euro für das Museumsschiff eingestellt worden.