Jörg Bode: Erfolgreiche Initiative der FDP-Fraktion zum Bürokratieabbau – Landtag stimmt für Abschaffung der A1-Bescheinigung

Mit breiter Mehrheit hat der Niedersächsische Landtag heute dem Antrag der FDP-Fraktion zur Abschaffung der A1-Bescheinigung zugestimmt.  Diese ist aktuell nötig, sobald es zu einem beruflichen Grenzübertritt innerhalb der EU kommt. Die Beantragung dieser Bescheinigung, die Schwarzarbeit verhindern soll, dauert jedoch mehrere Tage und macht somit spontane Dienstreisen ins Ausland nahezu unmöglich. „Für die niedersächsischen Unternehmen stellt die A1-Bescheinigung ein großes bürokratisches Ärgernis dar, das die Arbeitsabläufe teilweise erheblich behindert. Ich freue mich sehr, dass wir auch die Fraktionen von SPD, CDU und Grünen davon überzeugen konnten und nun gemeinsam eine Bundesratsinitiative zur Abschaffung dieser Regelung auf den Weg gebracht haben“, so Bode.

Hintergrund: Der Niedersächsische Landtag hat heute mit den Stimmen von SPD, CDU, Grünen und FDP den Antrag der FDP-Fraktion. „Gut gemeint, aber schlecht gemacht—die jetzige A1-Bescheinigung muss abgeschafft werden!“ beschlossen.