Beiträge

Rückkehr zu G9 schon nach den Sommerferien möglich – Rot-Grün nicht ehrlich gegenüber Eltern und Schülern

Hannover. Aus Sicht der FDP-Landtagsfraktion ist eine Rückkehr zum Abitur nach 13 Jahren bereits ab dem kommenden Schuljahr möglich. Das macht der FDP-Bildungspolitiker Björn Försterling deutlich. Politiker von SPD und Grünen hatten in einem Zeitungsbericht dagegen eine kurzfristige Abkehr vom Turbo-Abi für unmöglich erklärt. Försterling meint: „Die Erklärungsversuche von Rot-Grün sind wenig glaubwürdig. Wenn man […]

Dreht Rot-Grün für das Abitur nach 12 Jahren an der Qualitätsschraube? – Försterling warnt vor Billigheimer-Lösung

Hannover. Der FDP-Bildungspolitiker Björn Försterling warnt davor, aus Kostengründen die Qualität des Abiturs an niedersächsischen Schulen zu senken. „Die heutigen Zeitungsberichte lassen Schlimmes erahnen. Rot-Grün scheint mit seinen Plänen zum Abitur nach 8 oder 9 Jahren schon sehr viel weiter zu sein, als öffentlich zugegeben. Zu befürchten ist eine ‚Billigheimer-Lösung‘, bei der an der Qualitätsschraube […]

Försterling plädiert für ein Abitur nach 13 Jahren – Kurs der Kultusministerin sorgt für Verunsicherung an den Gymnasien

Hannover. Der FDP-Bildungspolitiker Björn Försterling hat sich im Landtag für eine Rückkehr zum Abitur nach 13 Jahren ausgesprochen. „Die Kultusministerin muss jetzt eine Grundsatzentscheidung treffen. Das Hinauszögern dieser Entscheidung verunsichert Schüler, Eltern und Lehrer an den Gymnasien“, sagte Försterling in der Aktuellen Stunde. Es sei richtig, mit Experten über die Umsetzung zu sprechen. Man müsse […]

Abitur nach Klasse 13: Offenbar unterschiedliche Meinungen zwischen SPD-Fraktion und Kultusministerin

Hannover. Kultusministerium und SPD-Fraktion sind in der Frage des Abiturs nach acht oder neun Jahren offenbar unterschiedlicher Meinung. Das stellt der FDP-Bildungspolitiker Björn Försterling fest. „Wir freuen uns darüber, dass das gestern vorgestellte FDP-Modell für die Kultusministerin eine ‚denkbare Alternative‘ darstellt“, sagt Försterling. Die Ministerin hatte sich in der Neuen Osnabrücker Zeitung zu einem flexiblen […]

FDP-Fraktion für Rückkehr zum Abitur nach neun Jahren – Kompromissvorschlag für mehr Entscheidungsfreiheit für Schüler

Hannover. Die FDP-Fraktion schlägt eine Rückkehr zum Abitur nach neun Jahren vor. „Gesellschaftlich ist diese Entscheidung bereits gefallen. Jetzt geht es darum, wie es sich am besten konkret umsetzen lässt”, sagte FDP-Fraktionsvorsitzende Christian Dürr auf einer Pressekonferenz im Landtag. Die FDP im Landtag hat dazu als Diskussionsbeitrag ein Modell vorgestellt, in dem die Schüler selbst […]

“Beste Bildung ist ein Bürgerrecht” – FDP-Fraktionen beschließen Positionspapier

München/Hannover. FDP-Politiker in Europa, Bund und Ländern haben sich in einem Bildungspapier dafür ausgesprochen, Kindergarten und Grundschule stärker zu vernetzen. “Wer gute Chancen für alle Kinder will, muss bei den Kleinsten anfangen”, sagte FDP-Fraktionschef Christian Dürr direkt im Anschluss an die FDP-Fraktionsvorsitzendenkonferenz in München. “In dem Papier sprechen wir uns deshalb auch dafür aus, vor allem […]

Björn Försterling attestiert der Landesregierung einen „Dialog light“ – Keine Kontroversen beim Dialogforum

Hannover. Die Landesregierung geht nach Meinung des FDP-Bildungsexperten Björn Försterling den Weg des „Dialog light”. Das sei beim Dialogforum der Kultusministerin zur Frage des Abiturs nach 12 oder 13 Jahren an Gymnasien deutlich geworden. „Die Nicht-Einladung der Elternverbände hat bereits im Vorfeld deutlich gemacht, dass strittige Fragen ausgeklammert werden sollten. Deshalb gab es hier auch kaum kontroverse Diskussionen”, […]

Björn Försterling: „Fragwürdige Studienergebnisse: Hauptsache Abi – egal, wie schlecht man lesen kann?“

Hannover. Der FDP-Bildungspolitiker Björn Försterling übt Kritik an der Bildungsstudie der Bertelsmann-Stiftung. „Ich sehe viele Widersprüche in dieser Studie”, sagt Försterling. So liege Hamburg bei der Lesekompetenz von Schülern der 9. Klasse in der Schlussgruppe, gleichzeitig werde aber gelobt, dass in Hamburg besonders viele Schüler das Abitur bekämen. „Was wollen uns die Verfasser der Studie damit […]

Björn Försterling: „Wer Länder-Abi als Aktionismus empfindet, wurde im Sportunterricht auch immer als Letzter gewählt“

Hannover. Der FDP-Bildungspolitiker Björn Försterling hat kein Verständnis für die Kritik von Opposition und GEW am länderübergreifenden Abitur. „Eltern und Abiturienten wollen eine bundesweite Vergleichbarkeit des Abiturs, dem muss die Politik gerecht werden”, sagt Försterling. Dabei müssten sich die niedersächsischen Abiturienten nicht verstecken. „Wir haben das Niveau in den vergangenen Jahren deutlich angehoben und sind damit […]