Beiträge

Almuth von Below-Neufeldt: Landesregierung schickt Experten des nifbe in Hängepartie – Nichtstun schadet und schafft Fakten

Hannover. Die wissenschaftspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Almuth von Below-Neufeldt, kritisiert die weiter andauernde Hängepartie für die Beschäftigten des Niedersächsischen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung e.V. (nifbe). Die SPD hat auch heute im Wissenschaftsausschuss keine neuen Lösungen präsentiert. „Es ist unverantwortlich, die vielen Experten beim NifBe mit einer solchen Unsicherheit in die Sommerpause gehen zu […]

Almuth von Below-Neufeldt: nifbe nicht zerschlagen sondern weiterentwickeln – Hängepartie muss dringend beendet werden

Hannover. Die wissenschaftspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Almuth von Below-Neufeldt, warnt vor der Zerschlagung des Niedersächsischen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung e.V. (nifbe). Die frühkindliche Bildung und Forschung müsse vielmehr weiterentwickelt werden. „Das nifbe ist ein Juwel und eine erfolgreiche Marke. Es ist unverzichtbar“, sagte von Below-Neufeldt. Gerade wegen der rasanten Weiterentwicklung der Gesellschaft seien […]

Almuth von Below-Neufeldt: Flüchtlinge sollen sich auch an Hochschulen willkommen fühlen – Land bei Sprachkursen in der Pflicht

Hannover. Die von der Wissenschaftsministerin heute vorgelegten Maßnahmen für einen besseren Hochschulzugang für Flüchtlinge sind „richtig und wichtig“. Das betonte die wissenschaftspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion Almuth von Below-Neufeldt. „Es muss unser aller Ziel sein, dass Flüchtlinge auch ohne Zeugnis bei Nachweis einer bestimmten Qualifikation auch einen Zugang zu den Hochschulen bekommen“, sagte von Below-Neufeldt. Auch […]

Almuth von Below-Neufeldt: Verborgene Schätze in den Museen müssen gesichert werden – FDP-Fraktion bringt Antrag ein

Hannover. Die FDP-Fraktion setzt sich für den Erhalt verborgener Schätze in den niedersächsischen Museen ein. Etwa 90 Prozent der Bestände seien in Lagern untergebracht, nur der geringste Teil werde präsentiert, erklärt die kulturpolitische Sprecherin, Almuth von Below-Neufeldt. In zahlreichen Museen sind die gelagerten Objekte aber bereits restaurierungsbedürftig oder vom Verfall bedroht. Sie lagern etwa in […]

Almuth von Below-Neufeldt: Hochschulen dürfen in ihrer Freiheit nicht beschränkt werden – Gremien nicht unnötig politisieren

Hannover. Die hochschulpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Almuth von Below-Neufeldt, betrachtet den Gesetzentwurf der rot-grünen Landesregierung zur Beteiligungskultur an den niedersächsischen Hochschulen kritisch. „Die Mitsprache sollte sich nur auf die Studienbedingungen beziehen und darf keinesfalls dazu führen, dass die Freiheit für Wissenschaft, Lehre und Forschung beschränkt wird“, sagte von Below-Neufeldt. Die FDP-Politikerin kritisierte insbesondere die Erweiterung […]

Almuth von Below-Neufeldt: Wissenschaftliche Mitarbeiter müssen bessere Arbeitsbedingungen erhalten

Hannover. Die wissenschaftspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Almuth von Below-Neufeldt, begrüßt Pläne der Bundesregierung für eine Verbesserung der Arbeitsverhältnisse an den Hochschulen. „Die Verbesserung der Arbeitsbedingungen, gerade für Nachwuchswissenschaftler, ist längst überfällig“, sagte sie. Bisher arbeiteten Wissenschaftler an den Universitäten und Fachhochschulen oft in Teilzeit oder mehrfach befristeten Verträgen. „Das kann anders werden, wenn der Bund […]

Almuth von Below-Neufeldt und Gabriela König: Landesregierung darf Wirtschaft nicht weiter Steine in den Weg legen

Hannover. Nach Ansicht der FDP-Fraktion reichen die Vorhaben der Landesregierung zur besseren Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft nicht aus. „Die Landesregierung hat weitestgehend bereits umgesetzte Projekte zusammengefasst und mal wieder einen Arbeitskreis gebildet. Das ist keineswegs der große Wurf, um gut ausgebildete Menschen im Land zu halten“, sagt die wissenschaftspolitische Sprecherin der Fraktion, Almuth von […]

Almuth von Below-Neufeldt: Hochschulen brauchen mehr Freiheit statt ministerielle Daumenschrauben

Hannover. Die hochschulpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Almuth von Below-Neufeldt, fordert mehr Freiheit für die Hochschulen statt mehr ministerielle Daumenschrauben. “Die Antwort auf die großen Herausforderungen in der Hochschulpolitik ist nicht weniger, sondern mehr Freiheit und Eigenverantwortung. Eine Einschränkung der Rechte des Stiftungsrates durch ein Ministeriums-Veto ist indiskutabel”, so die FDP-Hochschulpolitikerin.  Die Politik der grünen Ministerin […]

Almuth von Below-Neufeldt: Wissenschaftsregion Braunschweig-Hannover muss Forschungseinrichtungen der Wirtschaft einbinden

Hannover. Die wissenschaftspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Almuth von Below-Neufeldt, fordert, die Forschungseinrichtungen der Wirtschaft schnell in die Planungen der Wissenschaftsregion Braunschweig-Hannover einzubeziehen. „Der Großraum Braunschweig ist nicht zuletzt wegen der starken Forschung der Privatwirtschaft die forschungsintensivste Region Europas. Bei der Planung für die Wissenschaftsregion Braunschweig-Hannover müssen die Forschungseinrichtungen der Wirtschaft frühzeitig eingebunden und berücksichtigt werden. […]

Christian Grascha: Rot-Grün muss Baukosten bei der Leuphana im Griff halten – Zügig Alternativen prüfen

Hannover. Nach der Baukostenexplosion bei der Leuphana fordert der FDP-Haushaltspolitiker Christian Grascha die Landesregierung auf, zügig Alternativen zu prüfen. „Laut Oberfinanzdirektion können sich die Kosten im schlimmsten Fall mehr als verdoppeln. Das ist nicht hinnehmbar. Rot-Grün muss jetzt die Baukosten im Griff halten. Es darf keinen weiteren Cent Landesgeld geben“, so Grascha. Die Oberfinanzdirektion habe […]