Beiträge

Jan-Christoph Oetjen: Doppelpass ist Ausdruck gesellschaftlichen Fortschritts und muss erhalten bleiben

Der innenpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Niedersächsischen Landtag, Jan-Christoph Oetjen, spricht sich deutlich für einen Erhalt der doppelten Staatsbürgerschaft aus. „Ich habe den Eindruck, dass Menschen vor allem die Dinge ablehnen, die sie nicht verstehen. So ist es auch mit dem Doppelpass. Jemand, der zwei deutsche Eltern hat und das Ausland nur aus gelegentlichen Urlauben […]

Jan-Christoph Oetjen: Doppelte Staatsbürgerschaft erhalten – Gesellschaftlichen Rückschritt wird es mit den Liberalen nicht geben

Hannover. Als gesellschaftlichen Rückschritt kritisiert der FDP-Innenexperte Jan-Christoph Oetjen in der heutigen Landtagsdebatte die Forderungen aus der CDU nach Abschaffung der doppelten Staatsbürgerschaft. „Wir Liberalen stehen für gesellschaftlichen Fortschritt und damit auch zur doppelten Staatsbürgerschaft. Durch sie werden Brücken gebaut und keine Mauern. In vielen Familien wachsen Kinder bilingual und bikulturell auf. Gerade für sie […]

Jan-Christoph Oetjen: Landesregierung ignoriert Landtagsbeschluss zu Doppelter Staatsbürgerschaft

Hannover. Der innenpolitische Sprecher der FDP-Fraktion wirft der Landesregierung vor, beim Thema doppelte Staatsbürgerschaft den entsprechenden Landtagsbeschluss zu ignorieren. Die Landesregierung habe angekündigt, im Bundesrat nicht den Vermittlungsausschuss anzurufen, da ihrer Meinung nach in der Frage der doppelten Staatsbürgerschaft nicht mehr als der Entwurf der Großen Koalition zu erreichen sei. „Das ist ein fauler Kompromiss. […]

Christian Dürr: Optionspflicht generell abschaffen

Hannover. Der FDP-Fraktionsvorsitzende, Christian Dürr, fordert eine generelle Abschaffung der sogenannten Optionspflicht für in Deutschland geborene Zuwandererkinder. „Es darf hier kein zusätzliches Bürokratiemonster geschaffen werden, in dem Schulzeiten und Aufenthaltsdauer erst umständlich geprüft werden“, sagt Dürr. Die Landesregierung müsse sich im Bund dafür stark machen, dass das Optionsverfahren vollständig abgeschafft wird. „Die Optionspflicht muss weg […]