Beiträge

Christian Grascha: Beratertätigkeit von Rundt nicht erkennbar – FDP-Fraktion stellt Mündliche Anfrage zu Fördergeldern

Hannover. Die heutige Unterrichtung zur Verwendung beim Paritätischen Wohlfahrtsverband wird ein parlamentarisches Nachspiel haben. Die FDP-Fraktion werde eine Mündliche Anfrage stellen, damit sich Sozialministerin Cornelia Rundt persönlich zu den von ihr empfangenen Geldern erklären müsse, kündigte der Parlamentarische Geschäftsführer Christian Grascha an. In ihrer Zeit als Vorstand des Paritätischen hatte Rundt bis zu 50.000 Euro […]

Christian Grascha: Südniedersachsenprogramm vom Papiertiger zur Luftnummer – keine Rechtssicherheit für 50 Millionen Euro

Hannover. Der Einbecker FDP-Abgeordnete Christian Grascha wirft der Landesregierung vor, Chancen für Südniedersachsen ungenutzt zu lassen. „Es wird auch künftig kein Operationelles Programm für Südniedersachsen geben. Andere Bundesländer haben vergleichbare Programme aufgelegt, weil nur so rechtssicher ist, dass auch tatsächlich mehr Fördergeld in die Region fließt“, erklärt der FDP-Parlamentsgeschäftsführer. „Das Südniedersachsenprogramm gerät gerade vom Papiertiger […]