Beiträge

Jörg Bode: Wenn Niedersachsen schon den Wind nicht ändern kann, muss Rot-Grün wenigstens die Segel richtig setzen – Mehr Engagement für Wirtschaftsstandort notwendig

Hannover. Der FDP-Fraktionsvize Jörg Bode fordert mehr Engagement der Landesregierung für eine Stärkung des Standorts Niedersachsen. Das am heutigen Montag von NiedersachsenMetall vorgestellte Gutachten des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln bescheinige dem Land eine unterdurchschnittliche Wirtschaftskraft und insbesondere starken Nachholbedarf bei der Infrastruktur sowie mangelnde Investitionen in Forschung und Entwicklung. „Die fehlende Infrastruktur ist nachweislich […]

Almuth von Below-Neufeldt: Hochschulen brauchen mehr Freiheit – Bauherreneigenschaft übertragen

Hannover. Die wissenschaftspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Almuth von Below-Neufeldt, hat die zur Verfügung gestellten Mittel zur Beseitigung des Sanierungstaus an niedersächsischen Hochschulen als ersten Schritt in die richtige Richtung bezeichnet. „Allerdings ist das nur der halbe Weg, wenn man bedenkt, dass wir einen Sanierungsstau von etwa 3 Milliarden Euro haben“, sagt von Below-Neufeldt. Die FDP-Politikerin […]

Almuth von Below-Neufeldt: Ministerin lenkt nach beharrlicher Oppositionsarbeit endlich ein – Nifbe bleibt im Grundsatz erhalten

Hannover. Die wissenschaftspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Almuth von Below-Neufeldt, freut sich, dass das Niedersächsische Institut für frühkindliche Bildung e.V. (nifbe) vom Grundsatz her erhalten bleibt. In der Sondersitzung des Ausschusses habe die Landesregierung nach dem steten Druck der Oppositionsparteien eingelenkt. „Das nifbe verbindet Forschung und Praxis in vorbildhafter Weise. So einen Leuchtturm zu zerschlagen wäre […]

Almuth von Below-Neufeldt: Landesregierung schickt Experten des nifbe in Hängepartie – Nichtstun schadet und schafft Fakten

Hannover. Die wissenschaftspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Almuth von Below-Neufeldt, kritisiert die weiter andauernde Hängepartie für die Beschäftigten des Niedersächsischen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung e.V. (nifbe). Die SPD hat auch heute im Wissenschaftsausschuss keine neuen Lösungen präsentiert. „Es ist unverantwortlich, die vielen Experten beim NifBe mit einer solchen Unsicherheit in die Sommerpause gehen zu […]

Almuth von Below-Neufeldt: nifbe nicht zerschlagen sondern weiterentwickeln – Hängepartie muss dringend beendet werden

Hannover. Die wissenschaftspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Almuth von Below-Neufeldt, warnt vor der Zerschlagung des Niedersächsischen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung e.V. (nifbe). Die frühkindliche Bildung und Forschung müsse vielmehr weiterentwickelt werden. „Das nifbe ist ein Juwel und eine erfolgreiche Marke. Es ist unverzichtbar“, sagte von Below-Neufeldt. Gerade wegen der rasanten Weiterentwicklung der Gesellschaft seien […]

Almuth von Below-Neufeldt: Wissenschaftsregion Braunschweig-Hannover muss Forschungseinrichtungen der Wirtschaft einbinden

Hannover. Die wissenschaftspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Almuth von Below-Neufeldt, fordert, die Forschungseinrichtungen der Wirtschaft schnell in die Planungen der Wissenschaftsregion Braunschweig-Hannover einzubeziehen. „Der Großraum Braunschweig ist nicht zuletzt wegen der starken Forschung der Privatwirtschaft die forschungsintensivste Region Europas. Bei der Planung für die Wissenschaftsregion Braunschweig-Hannover müssen die Forschungseinrichtungen der Wirtschaft frühzeitig eingebunden und berücksichtigt werden. […]

Landtag beschließt einstimmig FDP-Antrag zum EU-Forschungsrahmenprogramm Horizon 2020

Hannover. Die FDP-Fraktion setzt sich dafür ein, dass kleine und mittelständische Unternehmen aus Niedersachsen vom neuen europäischen Forschungsrahmenprogramm Horizon 2020 profitieren. Der Landtag hat dazu am Nachmittag einen Antrag der FDP-Fraktion einstimmig beschlossen. „Ich freue mich, dass unser Antrag diese breite Mehrheit im Parlament erreicht hat“, sagte anschließend Almuth von Below-Neufeldt, wissenschaftspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion. […]

Gabriela König: In Niedersachsen wird überdurchschnittlich viel geforscht und entwickelt

Hannover. In Niedersachsen wird im internationalen Vergleich überdurchschnittlich viel geforscht und entwickelt. Das geht nach Angaben der FDP-Wirtschaftspolitikerin Gabriela König aus der neuen Studie des Niedersächsischen Instituts für Wirtschaftsforschung (NIW) hervor. „Niedersachsen ist und bleibt ein attraktiver Forschungsstandort. Das liegt auch daran, dass wir in die richtigen Zukunftsfelder investieren, wie zum Beispiel CFK-Nord in Stade oder […]