Beiträge

Hillgriet Eilers: Notschleppkonzept in der deutschen Bucht gehört auf den Prüfstand – FDP-Fraktion stellt Anfrage zu Erkenntnissen und Schlussfolgerungen aus der Havarie der „Glory Amsterdam“

Hannover. Die Sprecherin für Häfen und Schifffahrt der FDP-Fraktion, Hillgriet Eilers, fordert eine Überprüfung des Notschleppkonzeptes in der deutschen Bucht. „Die Havarie des Frachters ‚Glory Amsterdam‘ wirft nicht nur Fragen bezüglich dieses speziellen Einsatzes auf, sie stellt das gesamte Notschleppkonzept in der deutschen Bucht in Frage. Es war reines Glück, dass es dieses Mal einen […]

Stefan Birkner: Notschleppkonzept in der deutschen Bucht muss auf den Prüfstand

Angesichts der aktuellen Havarie eines Frachters vor der Nordseeinsel Langeoog fordert der Fraktionsvorsitzende der Freien Demokraten im Niedersächsischen Landtag, Stefan Birkner, eine Überprüfung des aktuellen Notschleppkonzeptes. „Ein Notschleppkonzept, das im Ernstfall nicht funktioniert, ist nicht hilfreich. Es ist reines Glück, dass es dieses Mal einen unbeladenen Frachter getroffen hat. Für die Zukunft muss dringend sichergestellt […]

Gesine Meißner und Gero Hocker: Richtlinien für den Havariefall überarbeiten – Aus Flaminia-Havarie lernen

Hannover. Nach der Havarie des Frachters Flaminia fordern FDP-Politiker, die Richtlinien zur Nachbarschaftshilfe auf EU-Ebene zu überarbeiten. „Wir können nicht Verantwortungen in Verträgen festhalten, die dann im Notfall aber nicht mehr gelten”, meinen die FDP-Abgeordnete im Europäischen Parlament, Gesine Meißner, und der niedersächsische FDP-Umweltpolitiker Gero Hocker. Meißner zufolge muss es eine klare Zuweisung von Notliegeplätzen geben. […]