Beiträge

Susanne Schütz: Ankündigung der Digitalprofessuren ist begrüßenswert, aber nicht ausreichend – Landesregierung muss jetzt konkret werden

Die wissenschaftspolitische Sprecherin der FDP Fraktion, Susanne Schütz, kritisiert die Überlegungen der Landesregierung, Mittel aus dem Hochschulpakt ab 2020 nicht direkt an die Hochschulen weiterzuleiten, sondern zurückzubehalten. „Diese Idee ist nicht nachvollziehbar. Die Hochschulen haben – politisch gewollt – zusätzliche Studienplätze geschaffen. Sollen sie deren Finanzierung jetzt alleine stemmen“, fragt sich Schütz. Wenn man die […]

Christian Grascha: Weniger Schulden, mehr Bildung – Chancen für die nächste Generation nutzen

Die FDP fordert die Landesregierung dazu auf, die Mehreinnahmen 2018 in Höhe von 1,67 Milliarden Euro für die Chancen zukünftiger Generationen zu nutzen. Damit diese wichtige Diskussion im Parlament und nicht in den Hinterzimmern der großen Koalition geführt wird, hat die FDP einen eigenen Gesetzentwurf für einen Nachtragshaushalt in den Landtag eingebracht. Der finanzpolitische Sprecher […]

Susanne Schütz: Sanierungsstau an Niedersachsens Hochschulen enorm – Landesregierung im Schneckentempo unterwegs

Hannover. An Niedersachsens Hochschulen herrscht ein enormer Sanierungsstau. Das geht aus einer Antwort der Landesregierung auf eine FDP-Anfrage hervor. „Gebäudehüllen, Brandschutz und technische Anlagen sind die Schwerpunkte. Hinzu kommen Flächenerweiterungen wegen gestiegener Studentenzahlen und neue Forschungsbauten zur Förderung der Spitzenforschung. Der Investitionsbedarf ist sehr hoch“, resümiert die wissenschaftspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Susanne Schütz, aus der […]

Almuth von Below-Neufeldt: Klimawandel in der Hochschulpolitik notwendig – FDP-Fraktion stellt Antrag zur Hochschulfreiheit

Hannover. Die FDP-Fraktion fordert eine Neuausrichtung der Hochschulpolitik in Niedersachsen. „Wir müssen weg von dem dauernden Bedenken, Genehmigungsvorbehalten, Ängsten und der Schwarzmalerei, die für die derzeitige grüne Wissenschaftspolitik so prägend ist. Wir brauchen mehr German Mut statt German Angst im Hochschulbereich“, sagt die wissenschaftspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Almuth von Below-Neufeldt. Deutschland bediene den Weltmarkt nicht […]

Almuth von Below-Neufeldt: Wissenschaftliche Mitarbeiter müssen bessere Arbeitsbedingungen erhalten

Hannover. Die wissenschaftspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Almuth von Below-Neufeldt, begrüßt Pläne der Bundesregierung für eine Verbesserung der Arbeitsverhältnisse an den Hochschulen. „Die Verbesserung der Arbeitsbedingungen, gerade für Nachwuchswissenschaftler, ist längst überfällig“, sagte sie. Bisher arbeiteten Wissenschaftler an den Universitäten und Fachhochschulen oft in Teilzeit oder mehrfach befristeten Verträgen. „Das kann anders werden, wenn der Bund […]

Almuth von Below-Neufeldt: Hochschulen brauchen mehr Freiheit statt ministerielle Daumenschrauben

Hannover. Die hochschulpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Almuth von Below-Neufeldt, fordert mehr Freiheit für die Hochschulen statt mehr ministerielle Daumenschrauben. “Die Antwort auf die großen Herausforderungen in der Hochschulpolitik ist nicht weniger, sondern mehr Freiheit und Eigenverantwortung. Eine Einschränkung der Rechte des Stiftungsrates durch ein Ministeriums-Veto ist indiskutabel”, so die FDP-Hochschulpolitikerin.  Die Politik der grünen Ministerin […]

Christian Grascha: Haushaltsklausur ohne Bemühungen zum Schuldenabbau – SPD und Grüne sind bereits im Sommerurlaub

Hannover. „Mit ihrer sogenannten Haushaltsklausurtagung haben sich SPD und Grüne bereits in die Sommerferien verabschiedet“, so der parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Fraktion, Christian Grascha. „Statt am Schuldenabbau zu arbeiten, werden munter neue Kredite aufgenommen. Die Steuereinnahmen sprudeln. Die Zinsen sind so günstig wie nie. Niedersachsen eilt mit fast einer Milliarde Euro mehr Steuereinnahmen zum nächsten historischen […]

Björn Försterling: Kita-Zusatzkosten statt Studiengebühren? – Rot-Grün muss Bildungsausgaben endlich klar benennen

Hannover. Der FDP-Bildungsexperte Björn Försterling zeigt sich verwundert über aktuelle Aussagen von Niedersachsens Wissenschaftsministerin Heinen-Kljajić zu Bildungsausgaben für die Hochschulen. „Das Geld, was eh schon nicht für die Finanzierung der dritten Kraft in Kitas reichen wird, soll jetzt auch noch an anderer Stelle ausgegeben werden“, wundert sich Försterling. Es sei nun an der Zeit, dass […]

Landtag debattiert über Erwachsenenbildung – Grascha: Rot-Grün betreibt nur Klientelpolitik für angehende Akademiker

Hannover. In der Landtagsdebatte über Erwachsenenbildung hat FDP-Parlamentsgeschäftsführer Christian Grascha Rot-Grün eine Klientelpolitik für angehende Akademiker vorgeworfen. „Rot-Grün gibt den Hochschulen mehr Geld und streicht die Studienbeiträge für Studenten. Zugleich verweigert die Landesregierung der Erwachsenenbildung Planungssicherheit. Von der Erwachsenenbildung profitieren häufig gerade Menschen mit geringem Einkommen. Rot-Grün handelt hier nicht sozial“, kritisierte Grascha. Die Landesregierung […]

Rot-Grüne „Gerechtigkeit“: In Niedersachsen zahlt ab jetzt wieder die Krankenschwester dem Chefarzt das Studium

Hannover. Die FDP-Wissenschaftspolitikerin Almuth von Below-Neufeldt hat die von Rot-Grün geplante Abschaffung der Studienbeiträge als ungerecht bezeichnet. „In Niedersachsen zahlt ab jetzt wieder die Krankenschwester dem Chefarzt das Studium“, sagte von Below-Neufeldt in ihrer Rede im Landtag. Auch für Hochschulen und Studenten sei die Abschaffung ein schlechter Deal: Die Hochschulen bekämen zwar das Geld vom […]