Beiträge

Jörg Bode: Qualifizierungsprogramme ausbauen statt Staatsbetreuung für Langzeitarbeitslose

Hannover. Der FDP-Fraktionsvize Jörg Bode bezeichnet die von Wirtschaftsminister Lies geforderte Reform von Hartz IV als inkonsequent. „Was Lies hier vorschlägt, ist nichts anderes als eine Staatsbetreuung für Langzeitarbeitslose. Damit würde der Staat in den Markt eingreifen und sichere Arbeitsplätze im Mittelstand gefährden“, sagte Bode. Der FDP-Politiker kritisierte insbesondere, dass Langzeitarbeitslosen durch die Einführung des […]

Jörg Bode: Freihandel ist wichtig für Wachstum und Beschäftigung in Niedersachsen

Hannover. Der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Fraktion, Jörg Bode, fordert möglichst wenige Handelshemmnisse für niedersächsische Exporteure und Importeure. „Die Freihandelsabkommen der EU mit den USA und Kanada (TTIP und CETA) machen niedersächsischen Unternehmen die Arbeit leichter. Mehr Handel mit Nordamerika bedeutet mehr Wertschöpfung und mehr Arbeitsplätze in Niedersachsen“, erklärt der FDP-Fraktionsvize. Freier Handel sei für eine […]