Beiträge

Björn Försterling: Bildung ohne Anstrengung wird nicht funktionieren – Sitzenbleiben muss erhalten bleiben

Der bildungspolitische Sprecher der Freien Demokraten im Niedersächsischen Landtag, Björn Försterling, kritisiert den Verordnungsentwurf des Niedersächsischen Kultusministeriums, der die Abschaffung des Sitzenbleibens an Oberschulen vorsieht: „Die Kultusministerin versucht anscheinend, das anspruchslose Niveau der Landesregierung auf die Schulen zu übertragen. Bildung ohne Anstrengung wird jedoch nicht funktionieren. Die Versetzung ist ein Ziel, auf das die Schüler […]

Stefan Birkner: Rot-Grün schlägt Angebot zum Schulfrieden aus – Historische Chance für Ruhe an den Schulen vertan

Hannover. Der FDP-Fraktionsvize Stefan Birkner kritisiert die Landesregierung für ihre ablehnende Haltung für einen Schulfrieden in Niedersachsen. „Die Landesregierung hat damit eine historische Chance vertan, um endlich die Gegensätze in der politischen Debatte zu überwinden und für Ruhe an den Schulen zu sorgen“, sagte Birkner nach der Debatte in der Aktuellen Stunde. Dort hatte die […]

Björn Försterling: Stellenabbau an den Gymnasien wird fortgesetzt – Rot-Grün vertreibt Gymnasial-Lehramtsstudenten

Hannover. Der bildungspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Björn Försterling, beklagt den sich fortsetzenden Stellenabbau an den Gymnasien in Niedersachsen. Wie aus den vom Kultusministerium heute veröffentlichten Zahlen zu Neueinstellungen von Lehrern hervorgehe, würden die Gymnasien weiterhin stark benachteiligt. „Schon heute fehlen zahlreiche Lehrer in den Fächern Latein, Physik, Kunst und Informatik. Zahlreiche Stunden müssen deshalb ausfallen“, […]

Björn Försterling: Äpfel sind Äpfel und Birnen sind Birnen – IGS in Einbeck aus sachlichen Gründen abgelehnt

Hannover. Der FDP-Bildungspolitiker Björn Försterling sieht in der Ablehnung einer IGS am Schulstandort Einbeck durch das Oberverwaltungsgericht die Schulpolitik der schwarz-gelben Landesregierung bestätigt. „Die Richter sehen die differenzierte Behandlung von Integrierten Gesamtschulen im Vergleich zu Oberschulen als gerechtfertigt an”, sagt Försterling. In dem Urteil heißt es, es gebe für die unterschiedliche Behandlung „hinreichend sachliche Gründe”, da […]