Beiträge

Jan-Christoph Oetjen: Verschärfung des EU-Waffenrechts führt nur zu mehr Bürokratie und nicht zu mehr Sicherheit – Sportschützen und Jäger werden unter Generalverdacht gestellt

Hannover. Der innenpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Jan-Christoph Oetjen, kritisiert die Pläne der EU-Kommission zur Verschärfung der EU-Feuerwaffenrichtlinie als nicht zielführend. „Die Vorschläge wenden sich an die völlig falschen Adressaten, wenn es um die Eindämmung illegalen Waffenhandels, organisierter Kriminalität oder Terrorismus geht – nämlich an Jäger und Sportschützen, die nachgewiesenermaßen keine nennenswerte Kriminalitätsbelastung aufweisen“, so Oetjen. […]