Beiträge

Hermann Grupe: Jakobskreuzkraut ist hochgefährlich für Tiere und Menschen – Landesregierung muss Ausbreitung endlich wirkungsvoll bekämpfen

Der agrarpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Niedersächsischen Landtag, Hermann Gruppe, fordert die rot-grüne Landesregierung dringend auf, gegen die Ausbreitung von Kreuzkrautarten aktiv zu werden. „Jakobskreuzkraut ist für alle Wiederkäuer und Pferde stark giftig. Es greift die Organe an, vor allem die Leber, ist krebsauslösend und erbgutschädigend. Vermutet wird außerdem eine embryotoxische Wirkung und die Belastung […]

Hermann Grupe: FDP-Fraktion fordert mehr Forschung zum Schutz vor EHEC – Grünen ist Parteiprogramm wichtiger als Schutz von Menschen

Hannover. Der verbraucherschutzpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Hermann Grupe, setzt sich für mehr Forschung zum Schutz der Verbraucher vor lebensbedrohenden Epidemien wie EHEC ein. „Der EHEC-Skandal vor vier Jahren hat zu über 4.000 Erkrankungen geführt, 53 Todesopfer gefordert und verursacht vielen Menschen noch heute großes Leiden. Es ist unglaublich wichtig, dass wir alles tun, um Epidemien […]

Hermann Grupe: Sicherheitslücken beim Verbraucherschutz schließen – unabhängig von politischer Ideologie

Hannover. Der verbraucherschutzpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Hermann Grupe, fordert, dass Sicherheitslücken beim Verbraucherschutz geschlossen werden, unabhängig von politischen Ideologien. „Die FDP-Fraktion setzt sich dafür ein, dass Sicherheitslücken beim Verbraucherschutz unabhängig von politischen Ideologien geschlossen werden. Die Expertenanhörung im Verbraucherschutzausschuss hat unsere Sorgen bestätigt. Es darf nicht dazu kommen, dass Menschen den schlimmen Gefahren von EHEC […]

Hermann Grupe: Anonyme Beschwerdestelle etabliert Misstrauenskultur

Hannover. Der agrarpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Hermann Grupe, kritisiert die von der Landesregierung eingerichtete anonyme Meldestelle für Tier- und Verbraucherschutzverstöße. „Der Minister fördert damit das Denunziantentum und etabliert eine Misstrauenskultur für die Landwirtschafts- und Ernährungsbranche“, sagt Grupe. Bislang schon konnten und mussten Mitarbeiter Missstände in ihren Betrieben bei den Behörden anzeigen. „Wer Verstöße nicht meldet, […]

Hermann Grupe: Verbraucherschutzbericht erstmals ohne Landkreise verfasst – Meyer will Machtpolitik statt bestmöglichen Schutz der Verbraucher

Hannover. Der verbraucherschutzpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Hermann Grupe, wirft Minister Meyer politische Instrumentalisierung des Verbraucherschutzes zum Schaden der Verbraucher vor. „Der Verbraucherschutzbericht wurde dieses Jahr erstmals allein im Ministerium verfasst. Die Verbraucherschützer der Landkreise, die vor Ort zuständig sind, blieben mit ihrer Kompetenz erstmals außen vor. Der grüne Minister zeigt einmal mehr, dass für ihn […]

Hermann Grupe: Rationaler Verbraucherschutz muss Schutz von Menschen und nicht Ideologie ins Zentrum stellen

  Hannover. Verbraucherschutzpolitik orientiert sich nach Ansicht von FDP-Verbraucherschutzexperte Hermann Grupe häufig mehr an Ideologien als an objektiven Risiken. „Die EHEC-Tragödie vor drei Jahren hat dutzende Menschenleben gefordert. Auch Salmonellen sind nach wie vor ein großes Gesundheitsrisiko. Und trotzdem verzichten wir auf geeignete Schutzmaßnahmen aus irrationalen Gründen“, so der verbraucherschutzpolitische Sprecher der FDP-Fraktion. Moderne Schutzmaßnahmen […]

Hermann Grupe: „Wer schützt die Verbraucher vor dem Verbraucherschutzminister?“

Hannover. In der Debatte über eine gebührenfinanzierte Lebensmittelüberwachung hat der FDP-Agrarpolitiker Hermann Grupe dem Landwirtschaftsminister vorgeworfen, eine gesamte Branche an den Pranger zu stellen. „Eine Änderung der Gebührenordnung nutzt weder den Verbrauchern noch der Lebensmittelsicherheit. Wir fragen uns: Wer schützt eigentlich die Verbraucher vor so einem Verbraucherschutzminister“, fragte Grupe in der Landtagsdebatte zum Antrag der […]

Mysteriöse “Ermittlungstaktik” im mutmaßlichen Gammelfleisch-Skandal – Agrarminister versteckt sich hinter dem Staatsanwalt

Hannover. Im mutmaßlichen Gammelfleisch-Skandal in Bad Bentheim mauert die rot-grüne Landesregierung weiter. FDP-Vize-Fraktionschef Jörg Bode sagte nach der Sitzung des Verbraucherschutz-Ausschusses im Landtag: „Der grüne Agrarminister versteckt sich hinter der Staatsanwaltschaft. Die Proben stammen aus dem Juni und ein halbes Jahr später werden genaue Ergebnisse aus Teilen der Proben aus angeblichen ermittlungstaktischen Gründen der Staatsanwaltschaft […]

80 Fragen an den Agrarminister – FDP-Fraktion will Aufklärung nach Gammelfleischskandal in Bad Bentheim

Hannover. Nach dem mutmaßlichen Gammelfleischskandal in Bad Bentheim erhofft sich die FDP-Fraktion morgen Aufklärung im Verbraucherschutzausschuss des Landtages. „Wir haben 80 Fragen an den Agrarminister vorbereitet“, sagt Jörg Bode, stellvertretender Vorsitzender der FDP-Fraktion. „Wir wollen genau wissen, was mit den Proben aus der Produktion des betroffenen Betriebes passiert ist. Es ist auch im Sinne der […]

Hans-Heinrich Sander: Gentechnik auch in Biolebensmitteln – Anfrage der FDP-Fraktion an das Agrarministerium

Hannover. Auch Bio-Lebensmittel sind nicht unbedingt gentechnikfrei. Das sagt der FDP-Agrarpolitiker Hans-Heinrich Sander und verweist auf die Nutzung so genannter CMS-Hybriden. Sander erklärt: „Dabei werden artfremde Zellen miteinander verschmolzen. Experten nennen das eine ‚kleine‘ Agro-Gentechnik.” Sander will jetzt in einer Anfrage an das niedersächsische Landwirtschaftsministerium unter anderem wissen, welche Rolle diese speziellen Züchtungsmethoden im Öko-Landbau spielen. […]