Beiträge

Jörg Bode: Vergabe-Praxis bei Betrieb der Niedersächsischen Auslandsvertretung in Chicago wirft immer mehr Fragen auf – FDP-Fraktion reicht umfassenden Fragenkatalog ein

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Freien Demokraten im Niedersächsischen Landtag, Jörg Bode, sieht dringenden Aufklärungsbedarf bei der Vergabepraxis durch das Wirtschaftsministerium im Fall der Niedersächsischen Auslandsvertretung in Chicago. „Wir haben bei jeder der bisher thematisierten Vergaben vom Wirtschaftsministerium gehört, dass zufälligerweise jeweils immer ein ganz bestimmtes Vergabeverfahren ausnahmsweise möglich und korrekt gewesen sei. In zwei Fällen […]

Jörg Bode: Liste der fragwürdigen Vergaben des Wirtschaftsministeriums reißt nicht ab – FDP-Fraktion verlangt unverzügliche Aktenvorlage

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Freien Demokraten im Niedersächsischen Landtag, Jörg Bode, fordert angesichts einer weiteren fragwürdigen Vergabe durch das Wirtschaftsministerium deutlich mehr Tempo bei der Aufklärung. „Es gab seitens einiger Journalisten heute Nachfragen bezüglich eines weiteren Vergabefalles durch das Wirtschaftsministerium, der ebenfalls ungewöhnlich erscheint. Wenn Journalisten, die ja Außenstehende sind, schon im Wochentakt neue Fälle […]

Gabriela König: Vergabegesetz ist ein rot-grünes Geschenk an die Gewerkschafts-Lobbyisten – Kleine Firmen sind die Verlierer

Hannover. Die FDP-Wirtschaftspolitikerin Gabriela König hat das von Rot-Grün geplante Vergabegesetz massiv kritisiert. „Das neue Gesetz hängt wie ein Betonklotz am Hals von Verwaltungen, Auftraggebern und Unternehmen. Es ist teuer, kompliziert und überflüssig“, sagte König in der Landtagsdebatte an die Adresse von SPD und Grünen. Das neue Vergabegesetz sei nichts anderes als ein rot-grünes Geschenk […]