Beiträge

Christian Grascha: Regierungskommission droht Kommission der Selbstbeschäftigung zu werden – FDP-Fraktion legt eigenes Konzept vor

Für den Parlamentarischen Geschäftsführer der FDP-Fraktion, Christian Grascha, ist die Zeit für eine umfassende Verwaltungsreform gekommen. Die Chancen der Digitalisierung müssten genutzt werden, um die Verwaltung effizient aufzustellen und somit einen ‚schlanken Staat‘ zu ermöglichen. Auch die GroKo habe dieses Anliegen in ihrem Koalitionsvertrag festgehalten, das jetzt präsentierte Konzept zur Umsetzung sei jedoch enttäuschend. „Es […]

Christian Grascha: Rot-Grün schafft bürokratische Strukturen und kürzt bei den Lehrern – Finanzminister muss konkrete Sparziele nennen

Hannover. Mit Unverständnis reagiert der parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Fraktion, Christian Grascha, auf die Einlassung des Finanzministers zur Verwaltungsmodernisierung. „Die schwarz-gelbe Vorgängerregierung hat Personal in der Verwaltung eingespart, um mehr Lehrer und Polizisten einstellen zu können. SPD und Grüne machen das Gegenteil: Landesbeauftragte und ihre Bürokratie, mehr Staatssekretäre, hochbezahlte Pressesprecher und Versorgungsposten für Parteifreunde kosten den Steuerzahler eine Menge Geld“, erklärt der […]

Christian Grascha: Teure Pläne der SPD – Landesbeauftragte würden jedes Jahr 15 Millionen Euro kosten

Hannover. Die von der SPD geplanten neuen Landesbeauftragten würden laut FDP-Haushaltspolitiker Christian Grascha bis zu 15 Millionen Euro im Jahr kosten. „Ich halte es nicht für sinnvoll, die Verwaltung im Angesicht der Schuldenbremse wieder auszubauen. FDP und CDU haben mit der Abschaffung der damaligen Bezirksregierungen mehrere tausend Stellen eingespart. Wir brauchen keine wiedereingeführte, weitere Verwaltungsebene”, meint […]