Beiträge

Jörg Bode: Ministerpräsident Weil muss Landtag über CO2-Betrug unterrichten und Aufsichtsratschef Pötsch zum Amtsverzicht bewegen

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Freien Demokraten im Niedersächsischen Landtag, Jörg Bode, fordert Ministerpräsident Weil zur sofortigen Unterrichtung über die Ausweitung des Abgasskandals im Volkswagenkonzern auf: „Es ist nicht zu fassen, dass der Volkswagen-Konzern seine Kunden und die Öffentlichkeit weiterhin an der Nase herumführt. Der Ministerpräsident muss endlich für eine transparente und lückenlose Aufklärung der Vorkommnisse sorgen. […]

Jörg Bode: Kunden zweiter Klasse und auch noch Millionen-Boni – Ministerpräsident Weil hat versagt

Hannover. Der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Fraktion, Jörg Bode, kritisiert die Entscheidung des VW-Aufsichtsrats in Bezug auf Bonuszahlungen für den Vorstand. „Die heutige Entscheidung ist ein fatales Signal. Die einzig richtige Entscheidung wäre es gewesen, die Boni komplett einzubehalten, bis ein Gutachten geklärt hat, inwieweit sie vor dem Hintergrund des Abgas-Skandals überhaupt rechtens sind und ob […]

Jörg Bode: Wo bleibt der selbsternannte Chefaufklärer Weil? – FDP stellt Anfrage zu möglicher Ausweitung der VW-Abgasaffäre

Hannover. Die FDP-Fraktion will mit einer Anfrage im Landtag die Rolle von Ministerpräsident Stephan Weil in der VW-Abgasaffäre näher beleuchten. Hintergrund sind die Medienberichte über eine mögliche Ausdehnung der Affäre auf einen weiteren Motorentyp. Weil hatte in einer Regierungserklärung im Landtag nur von dem bisher bekanntermaßen manipulierten Motor EA189 gesprochen. „Das ist schon bedenklich, wenn […]

Jörg Bode: Aufklärungsarbeit der Landesregierung in VW-Abgasaffäre fehlt komplett – Unterstützung für Staatsanwaltschaft nötig

Hannover. Der stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende, Jörg Bode, wirft der rot-grünen Landesregierung vor, in der VW-Abgasaffäre keinerlei eigene Aufklärungsaktivität zu betreiben. „Sie haben hier heute als Aufsichtsratsmitglied und nicht als Regierungschef gesprochen. Das, was passiert ist, ist eben kein ‚Vorgehen‘, wie Sie sagen, sondern ein Betrug – der größte Wirtschaftsbetrug der Geschichte“, sagte Bode als Antwort auf […]

Jörg Bode: Manipulierte Abgaswerte und eine zu späte Gewinnwarnung – Hat der VW-Aufsichtsrat ein strukturelles Problem?

Hannover.  Für FDP-Fraktionsvize Jörg Bode sind mit dem Rücktritt Martin Winterkorns noch lange nicht alle Fragen bezüglich der Rolle und Verantwortung des VW-Aufsichtsrates im aktuellen Abgaswerte-Skandal geklärt. „Es ist ja nicht nur so, dass das Präsidium des Aufsichtsrates angibt, keinerlei Kenntnis von den Manipulationen gehabt zu haben, obwohl die Unregelmäßigkeiten, Motorprobleme bei Fahrzeugen in den […]

Rot-Grün plant drastische Gehaltskürzung bei VW-Chef Winterkorn – Gehalt würde um mehr als 80% sinken

Hannover. VW-Chef Martin Winterkorn soll nach dem Willen von Rot-Grün nicht mal mehr 1/5 seines jetzigen Gehalts bekommen. Das hat FDP-Vize-Fraktionschef Jörg Bode im Landtag in der Debatte über Aktionärsrechte deutlich gemacht. Demnach würde das Gehalt des Vorstandschefs von Volkswagen von aktuell 14,5 auf 2,5 Millionen Euro sinken. „Durch den Antrag, um den es hier heute […]