Beiträge

Horst Kortlang: Fahrverbote müssen verhindert werden – Wo bleiben die Initiativen der Landesregierung zur Luftreinhaltung?

Der umweltpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Horst Kortlang, kritisiert die passive Haltung der Landesregierung in Bezug auf die Luftreinhaltung in den Städten. „Wie gewohnt wird immer nur nach Hilfe vom Bund gerufen, eigene Konzepte gibt es aber nicht. Die Untätigkeit von Minister Wenzel darf sich bei Minister Lies nicht fortsetzen. Die Landesregierung kann sich doch nicht […]

Gero Hocker: Angelverbote – Landesregierung muss sich zur Gewässerpflege bekennen

Hannover. Eine klare Absage an geforderte Angelverbote erwartet FDP-Umweltpolitiker Gero Hocker von der niedersächsischen Landesregierung: „Nachdem sich die SPD-geführte Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern klar gegen die Forderung der Tierschutzorganisation Peta nach einem generellen Angelverbot gestellt hat, wäre ein solches Zeichen auch für die Angler in Niedersachsen mehr als angebracht. Leider bleibt die Niedersächsische Landesregierung dies schuldig.“ […]

Gero Hocker: Fotos von Wolfsrudel hätten Anlass zum Handeln sein müssen – Wie geht der Minister nun mit den Geschwistern von MT6 um?

Hannover. Die Existenz von Foto- und Filmaufnahmen des Rudels rund um den Problemwolf MT6 werfen nach Ansicht des FDP-Politikers Gero Hocker zahlreiche Fragen auf. „Wenn dem Umweltminister beziehungsweise seinem Haus diese Aufnahmen bekannt gewesen sind, ist das Zögern von Wenzel im Umgang mit dem auffälligen Tier noch unverantwortlicher“, sagt Hocker. Warum habe der Minister nicht […]

Gero Hocker: Mit Steinen, Stöcken und Pfefferspray gegen den Wolf: Wenzels Planlosigkeit beim Wolfsmanagement wird immer deutlicher

Der FDP-Umweltpolitiker Gero Hocker zeigt sich verwundert über neue Ratschläge des Umweltministeriums zum Umgang mit dem Wolf. Im Ausschuss wurde am heutigen Montag vom Ministerium dazu geraten, bei einer gefühlten Gefahr durch den Wolf mit Steinen nach dem Tier zu werfen und es mit Pfefferspray und Stöcken zu vertreiben. „Gegenüber einem angeblich scheuen Raubtier, das […]

Horst Kortlang: Stefan Wenzel muss als Minister die Transparenz bringen, die er als Oppositionsführer eingefordert hat

Der FDP-Abgeordnete aus der Wesermarsch, Horst Kortlang wirft dem grünen Umweltminister Stefan Wenzel mangelnde Transparenz im Fall des liegengebliebenen MOX-Transports in der Wesermarsch vor. „Stefan Wenzel hat zu Oppositionszeiten immer größte Transparenz bis ins kleinste Detail gefordert. Nun bleibt ein MOX-Transport in Nordenham liegen und die Öffentlichkeit erfährt nur durch Zufall von diesem Zwischenfall. Hier […]

Hermann Grupe: Wie ernst ist es den Grünen mit dem Weser-Schutz? – Minister Wenzel erntet mittlerweile sogar harsche Kritik der SPD

Der landwirtschaftspolitische Sprecher der niedersächsischen FDP-Landtagsfraktion, Hermann Grupe, wirft den Grünen vor, beim Schutz der Weser ihren eigenen Idealen nicht gerecht zu werden. „Es ist schon bemerkenswert, dass die hessischen Pläne zum Einleiten von Kali- und Salz-Abwässer nicht vehement von den Grünen verhindert werden, obwohl sie in beiden betroffenen Ländern an der Regierung sind. In […]

Gero Hocker: Probleme mit Saatkrähen gemeinsam mit Betroffenen lösen – Nach Urteil muss Wenzel von seiner Ideologie abrücken

Hannover. Der FDP-Umweltpolitiker Gero Hocker fordert nach dem Urteil des Oberverwaltungsgerichts Lüneburg zur Vergrämung von Saatkrähen eine konstruktivere Debatte zu dem Thema. „Bislang hat diese Landesregierung immer auf den Artenschutz gepocht, die Vergrämungsmaßnahmen verteufelt und sogar das erste Urteil in diesem Fall noch begrüßt“, sagt Hocker. Deshalb wundere er sich, dass das Umweltministerium nun darauf […]

Hermann Grupe: Wenzel sollte Experten-Urteil akzeptieren – Ideologie darf nicht Antrieb politischer Entscheidungen sein

Hannover. Der FDP-Agrarpolitiker Hermann Grupe hat die Reaktion von Umweltminister Stefan Wenzel zur Efsa-Einschätzung des Pflanzenschutzmittels Glyphosat scharf kritisiert. „Wenzel sollte nicht weiter seiner Ideologie hinterherrennen, sondern fachlich fundierte Expertenurteile auch akzeptieren“, sagte Grupe. Es sei unverantwortlich, wenn er nun weiter Ängste vor Glyphosat schüre. „Das vorgelegte Efsa-Gutachten hat Glyphosat korrekt eingeordnet. Damit wird bestätigt, […]

Gero Hocker: Wenzel instrumentalisiert VW-Abgasaffäre für grüne industriefeindliche Ideologie – Alternativen zu Umweltzonen in Erwägung ziehen

Hannover. Der umweltpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Gero Hocker, kritisiert den grünen Umweltminister für seine Äußerungen zu Umweltzonen und der VW-Abgasaffäre. “Die Grünen schlachten diese Affäre für ihre industrie- und autofeindliche Propaganda aus. Das ist für ein niedersächsisches Mitglied der Landesregierung schon bemerkenswert. Wenzel riskiert damit Arbeitsplätze in Niedersachsen”, sagte Hocker. Gleichzeitig diskreditiere der grüne Minister […]

Gero Hocker: Doppelstrukturen bei Wolfsbüro unsinnig – FDP-Fraktion stellt Anfrage zu Kosten und Mitarbeiterstellen

Hannover.  Der umweltpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Gero Hocker, vermutet in dem von der Landesregierung eingerichteten Wolfsbüro eine Steuerverschwendung. „Hier werden Doppelstrukturen geschaffen. Die Aufgabe des Büros, nämlich das Monitoring der Wölfe im Land und die Begutachtung von Rissschäden wird längst durch die Landesjägerschaft übernommen“, sagte Hocker. Er kündigte eine Anfrage seiner Fraktion an, mit der […]