Beiträge

Gero Hocker: SPD und Grüne zucken nur mit den Schultern – Sorgen der Menschen bei Windkraftausbau ernst nehmen

Hannover. Der energiepolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Gero Hocker, fordert, die Sorgen der Menschen beim Thema Windkraft ernst zu nehmen. „Wir hatten heute im Umweltausschuss über 40 Petitionen von Menschen, die sich Sorgen machen, angesichts der Ausbaupläne der rot-grünen Landesregierung für die Windkraft. Die Regierung kann keine Angaben machen zum Wertverlust von Immobilien oder etwa zum […]

Gero Hocker: Windkraftanlagen entwerten Wohnimmobilien – rot-grüne Energieträume dürfen nicht auf Kosten der Menschen durchgedrückt werden

Hannover. Der energiepolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Gero Hocker, fordert höhere Abstände zwischen Windkraftanlagen und Wohnhäusern. „SPD und Grüne planen deutlich mehr Windräder im Land als bisher mit einem viel zu geringen Abstand zu Wohnhäusern. Vielen Häusern droht ein massiver Wertverlust von bis zu 50 Prozent – quasi über Nacht. Es darf nicht soweit kommen, dass […]

Gero Hocker: Windkraftanlagen entwerten Wohnimmobilien – rot-grüne Energieträume dürfen nicht auf Kosten der Menschen durchgedrückt werden

Hannover. Der energiepolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Gero Hocker, fordert höhere Abstände zwischen Windkraftanlagen und Wohnhäusern. „SPD und Grüne planen deutlich mehr Windräder im Land als bisher mit einem viel zu geringen Abstand zu Wohnhäusern. Vielen Häusern droht ein massiver Wertverlust von bis zu 50 Prozent – quasi über Nacht. Es darf nicht soweit kommen, dass […]

Gero Hocker: Eigentum der Menschen schützen – FDP fordert Mindestabstand von Windenergieanlagen zu Wohnhäusern

Hannover. Die FDP-Fraktion fordert die Landesregierung auf, beim Ausbau der Windenergie auch die Interessen von Immobilienbesitzern zu berücksichtigen. Dazu sei es notwendig, einen Mindestabstand zwischen neuen Windenergieanlagen und Wohnhäusern festzulegen. „Immobilienbesitzer tragen als einzige unmittelbar die Belastung zusätzlicher Windenergieanlagen vor ihrer Haustür“, sagte der umweltpolitische Sprecher der Fraktion, Gero Hocker.  Allerdings seien sie auch die […]

Gero Hocker: Radikale Windkraftpläne von SPD und Grünen – Energiewende wird scheitern, wenn Betroffene übergangen werden

Hannover. Der umweltpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Gero Hocker, ist sich sicher, dass die Energiewende, so wie sie derzeit abläuft, scheitern wird. „Die betroffenen Bürger werden von SPD und Grünen in Entscheidungsprozesse über zusätzliche Standorte für Windkraftanlagen nicht eingebunden. Wenn man Menschen nicht einbindet, kann man nicht erwarten, dass sie Projekte der Politik unterstützen. Die radikalen […]

Gero Hocker: Windkraftpläne ohne Beteiligung der Betroffenen – rot-grüner Dialog wie auf dem Kasernenhof

Hannover. Der energiepolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Gero Hocker, kritisiert, dass die Windenergie-Pläne der Landesregierung ohne Beteiligung der Betroffenen beraten werden. „Die rot-grüne Landesregierung kungelt ihre weitreichenden Windkraft-Pläne mit Lobbyisten, Umweltverbänden und Funktionären aus. Betroffene Bürger oder Bürgerinitiativen bleiben ungehört“, beklagt der FDP-Energiepolitiker. Das rot-grüne Mantra von Transparenz und Beteiligung entpuppe sich hier als zynische Verballhornung […]

Gero Hocker: Energiewende gelingt nur mit breiter Akzeptanz – deutlich mehr Abstand zwischen Windrädern und Wohnungen nötig

Hannover. Der energiepolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Gero Hocker, fordert deutlich mehr Abstand zwischen Windkrafträdern und Wohnhäusern. „SPD und Grüne wollen, dass Windräder so dicht wie möglich an Wohnsiedlungen stehen können, damit so viel Windkraft wie möglich gebaut werden kann. Im Konflikt zwischen dem Schutz der Bürgerinnen und Bürger und den überdimensionierten Ausbauzielen entscheidet sich Rot-Grün […]

Gero Hocker: Der Ministerpräsident ist ein Windkraft-Wendehals – Offshore hat eine große Bedeutung

Hannover. Für den FDP-Umweltpolitiker Gero Hocker ist der niedersächsische Ministerpräsident ein Windkraft-Wendelhals. „Vor zwei Jahren hat Stephan Weil noch vor einer ‚Monokultur durch gigantische Windparks‘ gewarnt. Jetzt spricht er bei der gesicherten Offshoreförderung von einem ‚Durchbruch‘. Es trägt nicht zur Glaubwürdigkeit von Politik bei, wenn man immer wieder einmal bei Gelegenheit seine Meinung ändert“, kritisiert […]